Suche
Deutsch | English

Softwareentwickler Datawarehouse (w/m)
Medizininformatik Hamburg

Das Unternehmen:

Unser Kunde, mit Sitz in Hamburg, ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und erzielt als Dienstleistungsorganisation im Gesundheitswesen ein Umsatzvolumen von über einer Milliarde Euro. Neben der Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung, bietet man z.B. web-basierte Abrechnungsportal etc. für Ärzte und Psychotherapeuten an. Aufgrund der Gesetzeslage ist man als Arbeitgeber dauerhaft und sicher positioniert. Die großen Datenpotenziale sollen derzeit für eigene Zwecke, sowie für die angeschlossenen Mitglieder aufgearbeitet werden. Mit dem Ziel, auch neue und innovative Wege zu beschreiten, vergrößert unser Kunde derzeit das interne IT-Team. Mittelfristig wird man im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens neue Services anbieten können und möchte sich daher gezielt verstärken.

Die Position:

    • Sie bearbeiten und verantworten den kompletten Lebenszyklus der Softwareentwicklung Ihrer Projekte im Bereich Datawarehouse (Analyse, Spezifikation, Design, Implementierung, Test) unter Berücksichtigung der Bedürfnisse für die Datenanalyse und der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutz etc.)
    • Sie gestalten das DWH und die BI-Landschaft (Business Intelligence Stack von Microsoft) mit und entwickeln innerhalb dieses Bereichs eigene Projektinnovationen bspw. in Bezug auf Datencubes für medizinische Fragestellungen
    • Sie pflegen ihre existierenden Softwarekomponenten über den kompletten Lebenszyklus und betreiben ein aktives Metadatenmanagement
    • Sie beraten die Fachabteilungen und die Datenanalysten im Bereich Datawarehousing sowie in dem darauf aufsetzenden Berichtswesen und entwickeln individuelle Lösungen für die interdisziplinären Projektgruppen
    • Sie sind ein aktiver Teil der kontinuierlichen Weiterentwicklung der internen Qualitätswerkzeuge

    Ihr Profil:

    • Sie verfügen idealerweise über ein Hochschulstudium der Informatik, Medizininformatik, angewandten Informatik etc. oder alternativ einem MINT-Studium mit entsprechender Programmiererfahrung
    • Sie zeichnen sich aus durch gute Kenntnisse in der Programmierung und dem Betrieb von Datawarehousing und Business Intelligence Lösungen (ETL, OLAP, Reporting), idealerweise auf Basis des Microsoft Stacks (SSIS, SSAS und SSRS)
    • Sie haben sehr gute Kenntnisse im Bereich großer, relationaler und multidimensionaler Datenbanken sowie Datenbankmodellierung
    • Sie sind vertraut mit der Softwareentwicklung (in der Regel hier C# und .NET) und insbesondere agiler Softwareentwicklung (Scrum, Kanban etc.)
    • Sie haben idealerweise Erfahrung im Requirements Engineering und im Konfigurationsmanagement
    • Sie sind kreativ, zielstrebig und bringen gerne eigene Ideen ein. Eine strukturierte Arbeitsweise und gewissenhafte Dokumentation sind für Sie eine Selbstverständlichkeit
    • Ihr Lebenslauf ist gekennzeichnet durch eine gewisse Konstanz

    Ihre Chance:

    • Sie kommen in eine partnerschaftliche Unternehmenskultur, die Ihnen eigenverantwortliche Handlungs- und Entscheidungsspielräume bei flachen Hierarchien und damit kurzen Kommunikationswegen einräumt
    • Sie arbeiten bei einem öffentlich-rechtlichen Monopolisten mit einem sehr guten Betriebsklima, in einem sehr kollegialen Team und einer guten Stimmung
    • Sie haben die Chance von der ersten Idee bis zur agilen Realisierung mit einem großen Gestaltungsspielraum das Gesicht für Ihre Projekte zu werden
    • Sie bewegen sich in einem fachlich sehr spannenden und neuen Thema mit sehr großen Datenbeständen an interdisziplinären Fragestellungen im Gesundheitsbereich und schaffen eine Datengrundlage für richtungsweisende Entscheidungen
    • Sie entwickeln nicht nur Ablösungen von alten Technologien, sondern setzten im Rahmen Ihrer Projekte Prozesse völlig neu auf
    • Sie erwarten umfassende Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie die Möglichkeiten sich aufgrund des technologischen Neulands völlig neue Themenfelder zu erarbeiten
    • Sie erhalten einen sehr tiefen Einblick in das Gesundheitswesen
    • Sie finden unter Berücksichtigung der Kernarbeitszeit die Möglichkeit über Gleitzeit flexibel zu arbeiten -innerhalb eines fair geregelten, tarifgebundenen Arbeitszeitmodell von 39 Stunden (TV-L)

     

HiTec Consult
Ludwigstraße 5
61231 Bad Nauheim
Tel. +49 (0) 60 32 / 9 28 65 - 0
Fax. +49 (0) 60 32 / 9 28 65 - 55

Jobangebot drucken